Da hätte RTL II was ganz großes draus gemacht

Am Samstag hat Helmut Lang im Neu-Ulmer Vorfeld-Inn sein Solo-Programm „Remmos“ uraufgeführt. Mit Witz, Musik und der ultimativen Hitliste von Geräuschen, die man nur in Kreißsälen zu hören bekommt. Ehrlich, aus sowas würde RTL II einen kompletten Samstagabend mit acht Werbeblöcken machen.

Was der Titel des Programms bedeutet, haben wir für Schlaufüchse hier angedeutet. Wichtiger aber ist: Die Sache hat Spaß gemacht. Dem Helmut sowieso, aber offenbar auch dem Publikum. Eins müssen wir jedoch klarstellen: Das Hemd war so nicht abgesprochen.

An dem Abend hatte auch ein Song Live-Premiere, dessen Studio-Version auf unserer digitalen EP erscheinen wird: „Dumme Menschen“. Ging ganz schön ab. Hören konnten es allerdings nur die Leute im Publikum, die auch wirklich bis zur Zugabe geblieben sind. Also alle.

Wir werden die Nummer in Vier-Mann-Besetzung schrammeln, also noch ein wenig lauter. Wenn das überhaupt geht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Da hätte RTL II was ganz großes draus gemacht

Kommentare sind geschlossen.