Da ist was im Busch

YT-Playlist.png

Und zwar genau das, was Ihr jetzt denkt: Ein neues Video von uns versteckt sich da. Und das ist für einen neuen Track. Das Video findet sich zum Beispiel schon in unserer YouTube-Playliste, mit der man alle unsere Musikvideos anschauen kann – ist aber noch so eingestellt, dass es öffentlich nicht sichtbar ist. Nicht mehr lange!

Advertisements

So schön ist‘s daheim

Heute möchten wir Euch eine der pittoresken Kulissen aus unserem kommenden Musikvideo vorstellen.

Dies ist unser Lieblingstank. Er ist himmelblau, fasst etliche Zentilliarden Liter Diesel und steht malerisch an einem Feldrand in Bayern. (Übrigens hat ja jeder Deutsche einen Lieblingstank.)

Wird Euch bei dem Anblick nicht auch ganz warm zumute? Warm wie einer Glühkerze in einem turbogeladenen Hightechdieselmotor?

Was könnte besser unser Heimatland symbolisieren, als der Treibstoff der Schlüsselindustrie des vorigen Jahrhunderts? Als das Gebräu, das den Dieselskandal erst möglich machte?

Eben. Also.

Geht übrigens gut voran mit dem Video und dem zugehörigen Song.

An alle dummen Menschen in diesem Land

Es gibt auch noch gute Nachrichten in diesen Zeiten: Unser neues Musikvideo ist fertig, „Dumme Menschen“. Viel Spaß mit dieser prachtvollen Pogo-Punk-Party. Schaut es, liked es, teilt es. Und hört auch gerne mal wieder in das komplette „Rebell“-Album rein, auf dem das Stück ursprünglich erschienen ist.

An alle, die mit Punk nichts anfangen mögen: Wir können auch anders. Genau genommen ist das unsere einzige Punknummer. Unsere anderen Videos reichen von Folkrock bis Weihnachtspop, siehe hier. Und wenn Ihr uns in den Downloadstores Eures Vertrauens aufruft, zum Beispiel bei iTunes, Amazon, Google oder Spotify, dann könnt Ihr unser Oeuvre in seiner ganzen Bandbreite hören, von Jazz bis Rap, von Funk bis Rock, von Techno bis Pop.

Funkstille?

„Sagt mal, läuft bei Euch eigentlich noch überhaupt etwas? Man hört nichts Neues!“ Ups, ja, der letzte Eintrag hier ist drei Wochen her. Culpa nostra. Zum Trost schenken wir Euch ein eher mittelmäßiges Foto eines Chamäleons. Schön bunt, colour your life und so.

Der Grund für die Ruhe ist allerdings: unsere emsige Arbeit daran, dass es bald wieder etwas zu hören gibt. Wir haben uns vor ein paar Tagen zu einer Session getroffen. Und weil wir so irre viel vorhaben und so irre wenig Zeit, haben wir diesmal, anders als die Male davor, nicht nebenbei noch die Social-Media-Kanäle geflutet und alberne Sessionfotos geschossen. Wir haben jede freie Minute in unsere kommenden Releases gesteckt.

So haben wir an nur zwei Tagen:

  • Einen begonnenen Song fertig getextet
  • Alle Vocals dieses Songs aufgenommen
  • Die ziemlich aufwändigen mehrstimmigen Vocals einer fertig geschriebenen Ballade (!) aufgenommen
  • Erste Gitarrentracks für einen ganz neuen Song getestet
  • Eine komplett neue Soulnummer konzipiert, arrangiert und in großen Teilen aufgenommen
  • Die Filmaufnahmen für ein komplett neues Musikvideo gemacht

Wahnsinn, oder?

In den kommenden Wochen werden wir mit dem neuen Material was Schönes basteln. Es bleibt also nicht lange so still. In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch die Zeit ja mit unserem aktuellen Mini-Album „Rebell“ vertreiben.

Foto: M. Kaufmann

Schwein haben? Kein Problem.

screenshot_1073.png

Das Schwein vom Cover unseres Mini-Albums „Rebell“ und aus unserem gleichnamigen Video scheint ein echter Sympathieträger zu sein. Obwohl es immer ein wenig miesepetrig dreinschaut, mag es jeder dritte Deutsche gern. Das geht aus einer repräsentativen Onlineumfrage des Demoskopischen Instituts Dubius unter 34 Detmolder Zahnärzten hervor.

Was Wunder also, dass wir nun eine saumäßig coole T-Shirt-Kollektion mit dem Rebellen-Schwein auflegen. Ob als T-Shirt, Longsleeve, Hoodie oder Baseball-Pulli: Da sollte für jeden Freund der rosigen Paarhufer etwas dabei sein. Schaut doch einfach mal in unseren Shop bei Spreadshirt rein!

Foto: Spreadshirt

Unser neues Musikvideo ist da!

Das ist unser neues Musikvideo, und es ist natürlich dem „Rebell“ gewidmet, dem Titelstück unseres Mini-Albums. Dafür haben wir sogar eigens eine Video-Version des Stücks gemixt. Die ist noch theatralischer und effektheischender!

Also: Schaut unser Video an, hört es laut, nicht zuletzt: Empfehlt es weiter. Und lasst uns wissen, wie Ihr’s findet.