Santa von Paparazzi erwischt

Erwischt! Wohl im Zusammenhang mit dem heutigen Nikolaustag ist ein weißbärtiger Geschenkeverteiler gesichtet worden.

Während Santa den Putzerfolg eines Stiefelpaars prüfte und es zur Strafe lediglich mit billiger Discounterschokolade füllte, schoss ihn ein professioneller Promifotograf mit seiner Kamera ab. Der Santa beschimpfte den Reporter wenig kindgerecht als „Geschmeiß“ und „Auflagenhure“. Anschließend versuchte er, der Kamera habhaft zu werden und warf dabei mit Pfefferkuchen, der das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hatte.

Wir hoffen, dass niemand von Euch diese unwürdige Szene mit ansehen musste, sondern dass Ihr alle einen schönen Nikolaustag hattet. Wir persönlich können uns das kaum vorstellen ohne unser neues Stück „Wonderful X-mas Dance“.

Daher: Falls Ihr es noch nicht kennt, hört mal rein.

Frische Shirts für frische Herbsttage

Shirts_Print.jpg

Wir haben neue Shirts genäht, mit unserer aktuellen Typo, old school und 80s und so. Gibt’s auch als Hoodie, denn es wird ja langsam schattig. Andererseits: Wir rechnen fest mit einem Altweibersommer, dann gehen auch sommerliche T-Shirts wieder. Schaut doch selbst, wir sind auch ganz überrascht, wie bunt sie diesmal geworden sind.

Das haben wir jetzt davon. Und Ihr auch.

Wir hätten uns das wirklich früher überlegen sollen. Bevor wir angefangen haben, auf dieser Seite unter anderem Grüße an unsere Fans und Leser zu posten. Bevor wir in das Geschäft eingestiegen sind, hier in schöner Regelmäßigkeit frohe Weihnachten, frohe Pfingsten und frohe Sonstwas zu wünschen. Warum nicht gleich: frohe Verdauung und happy new Stuhlgang?

Aber jetzt ist es zu spät. Einmal begonnen – nie mehr entronnen.

Deshalb: Alles Gute fürs neue Jahr!

Auch wenn ihr von uns als letztes auf diesen Wunsch gewartet habt. Ist ja nicht so, dass Ihr däumchendrehend zu Hause gesessen und Euch gefragt habt: Wann werden uns wohl endlich diese Schlümpfe vom Kaktus Klub ein schönes Jahr wünschen? Je nu, da habt Ihr’s.

Was mitnichten heißen soll, dass wir’s nicht ehrlich meinen. Wir hoffen von ganzem Herzen, dass es euch gut geht. So gut, dass Ihr möglichst regelmäßig und häufig und noch lange unsere Musik hört.

Also: Schlürft noch mal von euren Prosecco, beißt noch mal von Eurem Berliner ab, und genießt das neue Jahr, mindestens solange es neu ist.

Wobei hier am Rande erwähnt sei, dass Berliner woanders Krapfen heißen oder Pfannkuchen. Deswegen zeigt das Foto oben einen Pfannkuchen. Wer will schon Berliner sehen? Oder Hamburger. Oder Castrop-Rauxeler.

Happy 2019 everyone.

Jetzt sind wir kommerziell geworden

Foto T-Shirt KKTS KLB Kachel

Wichtig ist ja, dass man etwas schenkt, was sich die Beschenkten im Idealfall wirklich schon sehr lange und allersehnlichst wünschen. Ein Kaktus-Klub-T-Shirt zum Beispiel. Und da haben wir heute, am 2. Advent, eine frohe Botschaft für Euch: Es gibt in unserem Shop jetzt ganz neue Designs. Und die sind so hammerheiß, dass wir gar nicht weiter Worte verlieren, sondern Euch gleich direkt dorthin leiten.

Die neuen Shirts gibt es für Damen, Herren, Teenager und sogar Babys. Und natürlich bleiben unsere bisherigen, wunderbaren Rebellen-Designs ebenso weiter im Angebot wie der No-Rudolph-Hoodie – passend, wenn Ihr eine nicht so traditionelle Vorstellung vom idealen Weihnachtsabend habt.

Wir freuen uns, wenn Ihr über diese Fummel bald schon sagen könnt: „Das hab‘ ich schon gekauft.“

img_4442

Ei der daus, wer seid denn Ihr?

Kaktus_kl_Fotor_Vintage dark

Also, wir stellen uns das so vor: Ihr kommt gerade aus dem Konzert, wo Matthias die Rhythm & Voice Connection, einen Hamburger Jazzchor, als Schlagzeugimitator begleitet hat. Da wurde gesagt, dass dieser Typ von einer Band namens Kaktus Klub kommt. Nun seid Ihr hier gelandet, Google sei Dank. (Schön, dass Ihr hier seid, by the way.) Und wollt mehr erfahren: Wer ist das, was machen die? Und wo kann man mehr hören?

Nun, wir haben da mal etwas vorbereitet: Hier steht alles Grundlegende, was Ihr über den Kaktus Klub wissen müsst.

Hören könnt Ihr uns mit inzwischen drei Releases überall, wo es im Netz Musik gibt, etwa iTunes, Spotify, Google Play, Deezer, Amazon

Und hier könnt Ihr gleich mal horchen, wie Schlagzeugimitation bei uns mit Band klingt. Bis bald!

Kaktus Club? Caktus Klub? Oder Kactus Club?

Wir scheinen ein Faible für schwierige Namen zu haben. Früher hießen wir ja „Comedian Rhythmists“. Das Beste daran war, bei Liveauftritten den Ansagern zuzuhören, wie sie sich damit abmühten. Und meist scheiterten.

Als wir unsere Band unter neuen Vorzeichen 2014 wiederbelebten, dachten wir: Der neue Name muss einfacher werden und besser zu merken sein. Kaktus Klub war schnell gefunden, weil wir früher auf der Bühne oft vom „Kleinen grünen Kaktus“ gesungen haben. Und wir dachten: Wenn wir den Leuten die Unterscheidung zwischen „C“ und „K“ ersparen, wird’s besonders leicht. Und besonders schick.

Wir machen aber die Erfahrung: Die Menschen hadern mit unserem Klub-K. Kann man ja auch verstehen, die Schreibweise ist ungewohnt (wenn auch keine Erfindung von uns). Und so kommt es, dass wir schon sehr viele verschiedene Schreibweisen unseres unerwartet schwierigen Namens gesehen haben. Siehe oben.

Deshalb hier die Regel:

Richtig ist es nur mit „K“ überall.

Herzlich, Euer Kaktus Klub.

Es ist heiß. Wir haben T-Shirts. Mit Rabatt.


Wir haben lange hin und her überlegt. Natürlich, diese Seite ist ein bisschen werblich, schließlich wollen wir Euch immer neugierig machen, wenn wir neue Musik fertig haben. Aber andererseits ist das hier auch keine Kaffeefahrt. Verkaufen ist uns nicht so wichtig, anders als Musikmachen, und alles, was für uns dazugehört. Aber diesmal rühren wir doch ein wenig die Werbetrommel , was ja auch eine musikalische Tätigkeit ist.

Denn einerseits finden wir unsere T-Shirts, auf die wir hier bereits hingewiesen haben, wirklich witzig, wir tragen sie selbst gern. Andererseits ist das ja eine gute Sache, dass unser T-Shirt-Lieferant Spreadshirt die Dinger jetzt mit Rabatt anbietet. Also, zumindest für diejenigen unter Euch, die schonmal gedacht haben: Gar nicht so übel, diese Fummel.

Also: Noch bis Mittwoch, den 21.6. bekommt Ihr alle unsere T-Shirts mit 15 Prozent Rabatt, wenn Ihr bei der Bestellung diesen Code eingebt: TS0617

Dann gehen Euch auch beim sommerlichen Schweißbad nicht die trockenen Leibchen aus. Und wir haben so viele Farb- und Schnittkombis für Euch zusammengestellt, dass eigentlich für jeden etwas dabeisein sollte. Hier gibt’s den guten Stoff. 

Foto: Spreadshirt